Sie kann fliegen

333

Senta Bergers Memoiren erscheinen heute unter dem Titel „Ich habe ja gewusst, dass ich fliegen kann“. Daraus lässt sich ableiten: die guten Buchtitel werden langsam knapp. Wenn unsere Generation ihre Erinnerungen veröffentlicht, sind voraussichtlich nur noch Titel übrig wie „In Mathe war ich eigentlich immer ganz gut“ oder „Beim nächsten Ton ist es acht Uhr einundzwanzig, sagte die Stimme“.

Gute Freunde

331

Bastian Schweinsteiger werde von der Polizei im Wettskandal verhört, meldete die Münchner Boulevardzeitung tz letzte Woche. Später stellte sich heraus, dass diese Nachricht frei erfunden war. Uli Hoeneß bezeichnete den Vorgang als „Sauerei“ und als „Missbrauch der Pressefreiheit„. Karl-Heinz Rummenigge war so außer sich, er nannte Schweinsteiger sogar versehentlich „Sebastian Deisler“. Mit anderen Worten: beim FC Bayern war man ganz und gar „not amused“. Nicht richtig ins Bild passt allerdings das Gewinnspiel „Tippen Sie gegen Waldi“, das die tz gemeinsam mit dem FC Bayern München nach wie vor auf ihrer Website präsentiert. Echte Freunde kann niemand trennen, sang Beckenbauer schon als junger Mann. Wie recht er hatte.

mösen morsen

Moesen morsen»4 Frauen geben Impulse ihrer Beckenbodenmuskulatur über ein Biofeedbacksystem in einen Computer ein. Die Impulse werden mittels Vaginalelektroden übertragen und akustisch dargestellt. Die entstehenden Töne werden soweit verstärkt, dass mehrere Frauen mit einander kommunizieren und musizieren können. Ein Teil des Ergebnisses der vaginalen Muskeltätigkeit kann dechiffriert werden, ähnlich der Entschlüsselung von Morsezeichen
Frauen befinden sich auf dem Weg zu neuen Formen der Kommunikation und Vernetzung.
«

Allerdings! Die Performance war am 10., 11. März um 20:30 Uhr auf dem INTERNATIONAL WOMEN ART FESTIVAL in Wien. Wer will kann noch bis Samstag hin.

Emotionen & Hirn

Die Zeit - ABC der Gef?hle

Die Bilder sind mir als erstes aufgefallen, welches Gefühl ich dabei hatte – im weitesten Sinne Freude. Annette Frier photographiert von Gerrit Hahn für ZeitWissen 02/2006 – Ich fühle, also bin ich.
Den Artikel habe ich erst danach gelesen und stelle fest, dass mir die Bilder intuitiv gefallen haben, ohne große Analyse. Und weiß jetzt, dass mir die Bilder wahrscheinlich auch später noch gefallen werden – aber das war mir schon vorher klar ;-).

Wer sich dafür interessiert was für ein Typ er ist, eher Intuitiv oder mehr Analytisch, dem schlage ich den Keirsey Temperament Test (-> Keirsey bei Wikipedia) vor, eine Weiterentwicklung des Myers-Briggs-Typindikators.

Kebabträume

Als die Deutschen wegen BSE in Panik gerieten, stellten die cleveren türkischen Imbissbetreiber die Dönerproduktion – bis dahin überwiegend aus Kalbfleisch – kurzerhand auf Hühner- oder Putenfleisch um. Mit H5N1 hat das Geflügel jetzt auch seine Unschuld verloren – zumindest in den Augen vieler Verbraucher. Aufgrund religiöser und lebensmittelrechtlicher Einschränkungen sind leider nicht mehr allzuviele Ersatztierarten übrig. Eine elegante Lösung wäre es wohl, ohne viel Aufsehen zum traditionellen Döner aus Hammel- und Lammfleisch zurückkehren.

Goldene Dusche

326Überall hören und lesen wir in letzter Zeit, Plattenverlage werden bald überflüssig sein, weil Musiker sich auf Websites wie Myspace selbst vermarkten können. Um meinen Horizont ein bisschen zu erweitern, habe ich mal nachgeschaut, was sich so in der Kategorie „Christian Rap“ tut und stieß dabei auf die Formation Punk Bunny. Kleine Textprobe: „I love a man with power / to give me a golden shower / fuck the soap / your pee is dope / I blossom like a flower“. Naja, ich kenn mich ja nicht so aus, aber unter Christian Rap habe ich mir irgendwie etwas anders vorgestellt.