Die sind weg!

Apropos WM 2006: Da hatte ich echt Glück, dass mir ein guter Freund eine Karte besorgt hat. (siehe Schweden vs. Paraguay hier auf Streifzüge). Der ganze Aufwand, der um die Karten gemacht wurde, hat bei mir dazu geführt, dass ich das Ding dann gehütet habe wie meinen Augapfel, ganz im Gegensatz zu diesen Herren:


Hoffentlich hatten Sie eine schöne Heimreise *lol*.

Miete gespart – Rente verbaut

Rohbau erster Stock

Mieten oder Bauen, das ist hier die Frage, ob’s edler im Gemüt, nen Vermieter zu erdulden, oder, sich dagegen waffnend, durch Hausbau dem ein Ende machend. (frei nach Shakespeare)

In Wirklichkeit ist aber die Gefahr groß, dass man mit dem Kauf einer Immobilie in Sachen Altersvorsorge mehr falsch als richtig macht und seinen Lebensabend auf Sand baut – viel größer jedenfalls, als die meisten ahnen.
und das von einem Finanzjournalisten in der ZEIT

So schaut’s also aus. Wer hat hier Immobilien?

Unbezahlte Arbeit

Im Caf? nebenan kostet der Cappuccino 2,20 Euro, und die Bedienung bringt ihn mir an den Tisch. Bei Starbucks ist er 40 Cent teurer, und den Zucker muss ich selber holen, bevor ich mir meinen Cappuccino selber serviere.

schreibt Hr. Rohwetter in der aktuellen ZEIT und trifft damit ein Thema, das mich auch immer wieder trifft (obwohl ich jetzt gar nicht zu Starbucks gehe).
Wenn ich was selber mache ist es dann wirklich billiger?