Ist der liebe Gott fällig?

In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde jetzt der liebe Gott angezeigt.

Es könne nicht sein, das jemand Angst verbreite und “unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror” verursache, begründet er seine Eingebung.
Chambers hält das ansässige Gericht für zuständig, da Gott ohnehin überall sei. Eben auch in Douglas/Nebraska. (tageschau.de, 18.09.2007)

Warten wir ab welche Schadensersatzforderungen der Herr im Himmel nun zu zahlen hat, denn nichts ist unmöglich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

verwandte Einträge

2 comments

  1. Die nächste Klage könnte dann rechtliche Schritte dagegen einleiten, dass Gott seinen Propheten Jesus Christus fünfhundert Jahre vor Mohammed zu den Menschen geschickt hat und sich auf diese Weise wettbewerbsverzerrend eine Marktführungsposition gesichert hat, die für Allah so gut wie uneinholbar ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>