Die ersten 100 Milliarden

Das Vermögen von Amazon-Chef Jeff Bezos hat sich Schätzungen zufolge in den vergangenen 12 Monaten um 40 Mrd. USD vergrößert und beträgt jetzt 112 Mrd. USD. Damit nähert er sich also langsam Jakob Fugger an, dessen Vermögen in heutiger Kaufkraft angeblich etwa 300 Mrd. USD betragen würde. Da ein Jahr ja aus etwa 9000 Stunden besteht, ist Besos im betrachteten Zeitraum pro Stunde durchschnittlich um 4,5 Mio. USD reicher geworden. Für diese Summe müssen sich arme Teufel wie Daimler-Chef Dieter Zetsche fast ein halbes Jahr lang abrackern. So ungerecht ist die Welt. Aber zurück zu Bezos. Die ersten 100 Milliarden sind bekanntlich die schwersten. In nicht allzuferner Zukunft könnte also darüber berichtet werden, dass der reichste Mann der Welt ein Vermögen von mehr als 1 Billion USD besitzt. Vermutlich wird es ein Chinese sein.

verwandte Einträge

One comment

  1. Das sind galaktische Größenordnungen. Es müsste eine Deckelung geben, den Rest für …. verwenden. Ich habe keinerlei Verständnis für solche astronomischen „Verdienste“. Am Ende kommen König und Bauer in die gleiche Schachtel.
    Wahrer Reichtum liegt weit entfernt von Geld materialisitschen Errungenschaften.
    Mir tun die Packesel (früher Leibeigene) leid, die im Trab schuften und ihre Gesundheit gefährden für ein paar mikrige Kröten im Namen dieses Dagobert Ducks.
    Aber alle bestellen den Scheiß über Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.