TechInfo

Links auf HTML bzw. CSS Dokumentation:

Tipps zum Editieren von Einträgen und Bildern:

  • Die Breite von Bildern kann nun bis zu 560px betragen.
  • Ausrichten von Bildern ist mit:
    alignright„, „alignleft“ oder „aligncenter“ möglich.
    Bsp.: <img src=“….“ class=“alignleft“> und schon wird das Bild im Text links ausgerichtet.
  • mit style=“border: 1px solid #000000;“ innerhalb eines Image Tags erhält man um das Bild einen Rand mit 1px und der Farbe #000000 (=schwarz).
  • Lightbox nutzen:
    Im Verweis, auf das in der Lightbox anzuzeigende Bild, muss der Parameter rel=“lightbox“ eingefügt werden.
    <a href=“…jpg“ rel=“lightbox“>[Thumbnail im Blog]</a>
  • Der Wysiwyg Editor hat den Vorteil, dass man keinen ‚falschen‘ HTML Code eingeben kann.
  • Einfügen eines Abstandes nach einem Absatz:
    Im Wysiwyg Edior auf HTML wechseln und beim entsprechenden Absatzformat
    <p style=“margin-bottom: 25px;“> angeben.
    Damit wird ein Abstand von 25px nach dem Absatz eingefügt.
  • Das Abschalten des Wysiwyg Editors im Profil ermöglicht die Eingabe von beliebigen HTML Code.
  • Wenn man einen Eintrag zu einer bestimmten Zeit veröffentlichen will, einfach den Zeitstempel im Bearbeitungsfenster entsprechend einstellen. Der Eintrag erscheint zu der eingestellten Zeit.

Wir verwenden das deutsche WordPress ab der Version 3.4.x

Neben den standard Plugins der deutschen WordPress Version haben wir derzeit noch folgende Plugins in Verwendung: