DHL hat richtig genervt


Gleich vorneweg, heute konnte das Problem gelöst werden.
[Sonntag, 18.11.2012]

Aber was war eigentlich los?

DHL hat den Zugang zur Packstation von PIN auf mTAN umgestellt. Weil aber die Hilfstexte der Packstationen, zumindest letzte Woche, aber auch noch ‚… geben Sie ihre PIN ein …‚ angezeigt haben, ist es passiert, meine Karte wurde gesperrt. Na gut, kann ja mal passieren.
[Samstag, 10.11.2012]

Auf der Packstation selber und im Internet kann man ganz leicht die Telefonnummer des Kundenservice finden -> 01803.365.365 (kann ich mittlerweile auswendig!).

Wieder daheim hab‘ ich gleich angerufen – hab‘ ja auch noch eine Sendung vermisst – nach ca. 20 min Warteschleife war meine Geduld am Ende, aufgelegt, shit. Ich werde es später nochmal probieren.  weiterlesen

faule Äpfel

2011-11 Zeit Artikel Äpfel Apple So gut und unkompliziert Apple Hardware funktioniert, so krud geht Apple mit Inhalten in seinen Shops um.

Im aktuellen Zeitartikel »Apple fürchtet nackte Äpfel« findet man wieder ein skurriles Beispiel für Zensur bei Apple. (Ein Artikel über den Autor Peter Övig Knudsen, der die Bilder seiner beiden Bücher über die dänische Hippiebewegung säubern sollte)

Na gut, die Amis gelten als prüde und trotzdem ist die USA an der Spitze der weltweiten Pornoproduktion. Trotzdem versteh‘ ich den ganzen Blödsinn nicht.

… und damit bleibt ein fader Beigeschmack, der nach Alternativen suchen läßt.

aufgepeppelt

So, Streifzüge ist wieder aufgepeppelt, neue Sourcen, neues Glück.
Das Wochenende hat gereicht ;-), um dem Blog wieder ins Leben zurück zu rufen.

Im Rahmen der Reparatur- und Renovierungsarbeiten haben wir jetzt das freie WordPress Theme simpleX von Chandra Maharzan aus Nepal im Einsatz.
Danke für die Hilfe mit dem wp-audioplayer plugin, das jetzt auch wieder funktioniert. (-> mp3 tag)

Wir bloggen jetzt bereits 8 Jahre, kaum zu glauben.

Weiter geht’s ….

 

Stefan

Streifzüge gehackt

Ja Streifzüge wurde gehackt, in einigen PHP Scripts war irgendwelcher komischer Code zu finden.

Für’s erste habe ich das alte Verzeichnis auf unserem Server gelöscht, WordPress komplett neu installiert und das Theme geändert. Eine ganze Menge Arbeit.

Außerdem ist das Kommentieren jetzt nur noch als registrierter Benutzer möglich.
Also bitte Registrieren zum Kommentieren.