25 Jahre Jugendsexualität

Halt, es muß »25 Jahre Studie Jugendsexualität« heißen.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZfgA) hat gestern in einer Pressemitteilung auf die 6te Studie dieser Art hingewiesen. Interessierte können die komplette Studie unter www.sexualaufklaerung.de downloaden.
Darauf aufmerksam geworden bin ich beim Lesen der Nachrichten auf tagesschau.de: Studie zur Jugendsexualit?t, Die Mär vom frühen Sex.

Die in der ersten Studie 1980 befragten jungen Menschen sind mittlerweile die Elterngeneration der heutigen Jugend.
aus der Pressemitteilung

Da es auch in meinem Freundeskreis die ersten pubertierenden Söhne gibt, bleibt es nicht aus, dass dieses Thema angesprochen wird und dabei werden auch die Erinnerungen an die eigene Jugend aufgew?rmt ;-).

Ja und wie es der Zufall will, ist mir dann aus irgendeinem Archiv noch dieses Dokument in die Hände gefallen:

1983archiv

Teil einer Aufklärungsbroschüre der BZfgA aus den 80ern. 🙂
?brigens war AIDS zu dieser Zeit noch ?berhaupt kein Thema.

verwandte Einträge

1 Gedanke zu „25 Jahre Jugendsexualität“

  1. Ich bin die Elterngeneration der heutigen Jugend und freue mich einerseits über viel Offenheit und Vertrauen, andererseits wiederholt sich tatsächlich alles und auf diese Aufregungen könnte ich leicht verzichten!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.