Seltenheitswert

Zippert100Ganz schön selten wird Hans Zippert in deutschen Blogs erwähnt. Zu Unrecht, denn seine Kolumne „Zippert zappt“ ist ausgesprochen kurzweilig und amüsant. Na gut, von der Titanic zum Springer-Verlag zu wechseln, damit macht man sich wohl nur bedingt beliebt. Mich stört es jedenfalls nicht – solange Josef Ackermann sich im Streichelzoo der Deutschen Bank von Mitarbeiterkindern kraulen lässt und Immobilienmakler fordern, den Mars so schnell wie möglich zu möblieren, um seinen Wohnwert zu erhöhen.

verwandte Einträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.