Mit dem Traktor um die Welt zum Südpol

manon deutz by peter rillema

Manon Ossevoort (28) macht das, was einige meiner Freunde schön öfters in’s Auge gefasst hatten, mit dem Traktor in Urlaub fahren.

Ob man bei dem Projekt von Fr. Ossevoort allerdings von Urlaub sprechen kann?
Am 19. Juni 2005 ist Sie in den Niederlanden mit dem Ziel Antarktis gestartet. Man kann sich vorstellen, dass es mit 20 km/h Höchstgeschwindkeit auf einem 28 Jahre alten Deutz einige Zeit dauert wird bis Sie dort ankommt wird.

Zur Zeit ist Sie wohl in Nairobi, Kenia, auf dem Weg weiter nach Südafrika. Dort hat ein Fernsehteam vom SWR Manon mit ihrem Traktor getroffen und deren Reportage, Quer durch Afrika, hab‘ ich gerade gesehen.

Naja – Traktorweltreisen waren bei dieser Planung ja nicht vorgesehen, da braucht man echt ne ganze Menge Zeit. Aber für das Kennenlernen der eigenen Umgebung ….

verwandte Einträge

3 Gedanken zu „Mit dem Traktor <s>um die Welt</s> zum Südpol“

  1. Vielen Dank für dieses Posting. Es hat mich dazu inspiriert Manon mal zu kontaktieren. Ich habe daraufhin eine etwas ausführlichere Reportage in mein Blog (das sich mit Traktor-Abenteuern beschäftigt) gestellt und werde regelmäßige Manon-Updates posten wenn ich etwas von ihr höre.

    Antworten
  2. Hallo Thomas,

    die Reiseroute war auf einem Fax-Bild zu sehen. Ich finde die Dokumentation etwas sehr mager. Zum Südpol halte ich aber auch etwas
    übertrieben, denn ich sehe keinen Sinn darin.
    Welche Unterstützung hatte die Frau auf ihrer Reise? Bei solchen Reisen
    braucht man Geld und eine kleine Manschaft.
    War selber mehrfach in SA in Plettenberg usw.

    Es grüßt Sie Hans-Günther Spatz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.