Valencia Walks – Trash Tourismus

Trash Tourismus [træ∫ turismus]:
Das Besuchen von, an und für sich sehr unattraktiven Orten, z.B. Orten mit Massentourismus, abstossenden Orten usw., wegen ihrer Hässlichkeit. Eigentlich Antitourismus als Tourismus.

Der Umgang mit Trash Tourismus erfordert eine Menge Ironie. Solche Orte sollte man ohne jede Ironie einfach nicht besuchen. Aber mit nur einem Funken Ironie können aus diesen Orten Kultstätten werden.

Beni dorm (by nib!)

Konkret war der Plan, dass wir uns Benidorm anschauen wollten und die Frage war warum. Wegen der Skyline, weil es zufällig gerade nicht weit weg ist ….

»… Benidorm ist die Stadt mit den meisten Wolkenkratzern pro Einwohner und nach Manhattan die Stadt in der Welt mit den zweit-meisten Wolkenkratzern pro Quadratmeter…« (aus Wikipedia)

»… Benidorm has a permanent population of 64,956 inhabitants, …, although the population exceeds half a million in the summer … (from Wikipedia)

Nein, denn mit etwas Ironie und in der Vorsaison könnte es eine Kultstätte des Trash Tourismus werden, den wir damit erfunden haben!

IMG 0016
© Sambale

Weitere Vorschläge ?

verwandte Einträge

2 Gedanken zu “Valencia Walks – Trash Tourismus”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.