Mensch & Natur

Ob der Mensch selbst zur Natur gehört oder nicht, ist bereits nicht mehr gesellschaftlicher Konsens. Wikipedia

Na ich weiß nicht, sind wir dann Aliens? Sind wir nicht aus dem selben Brei rausgekommen wie der Rest, der sich hier auf der Erde tummelt?

Quasi über Nacht verschwindet der Homo sapiens – und mit ihm Autoabgase, Fluorkohlenwasserstoffe, rauchende Schlote und Schnellstraßen. Weisman, Dozent für Journalismus an der Universität von Arizona, hat auf der Basis ökologischer Studien sowie Gesprächen mit Wissenschaftern und Technikern eine Zukunft ohne den Menschen simuliert. Was wäre, wenn der Mensch verschwände?

Dann doch lieber so:

Spencer Tunicks Performance auf dem Aletschgletscher und zum spielen.

verwandte Einträge

5 Gedanken zu „Mensch & Natur“

  1. Pingback: Streifzüge
  2. Ein Vergleich der Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid ergibt folgende Werte (in Gramm je Personenkilometer, Fernverkehr):

    Bahn …………. 52
    PKW ………….. 147
    Flugzeug ……. 183107

    Es ist ein Gebot der volkswirtschaftlichen Vernunft, denjenigen Verkehrsträger zu fördern und zu stärken, der die wenigsten unerwünschten Schäden und damit Zusatzkosten verursacht ? und das ist mit weitem Abstand die Bahn.

    (Quelle: Hermann Scheer, Peter Friedrich — Die Bahn: Zukunftsinvestment aller Bürger)

    Im letzten ZDF-Sommerinterview (26.8.2007)
    sagte Bundeskanzlerin Merkel u.a.:
    „Wir werden die Bahn privatisieren“

    Erkunden Sie doch mal spielerisch die zu erwartenden Folgen der Bahnprivatisierung mit BAHNOPOLY:
    http://www.campact.de/bahn/opoly/start

  3. In meinem Kommentar hat sich ein Fehler eingeschlichen.

    Hier ist das korrigierte Zitat:

    Ein Vergleich der Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid ergibt folgende Werte (in Gramm je Personenkilometer, Fernverkehr):

    Bahn ………. 52
    PKW ……….. 147
    Flugzeug … 183

    Ich bitte um Entschuldigung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.