Faschingsscherz

Im Fasching gilt bekanntlich: Am Aschermittwoch ist alles vorbei. So gesehen bin ich also ein bisschen zu spät dran. Dennoch: Höhepunkt des diesjährigen närrischen Treibens war aus meiner Sicht diese Nachricht, die am Faschingsdienstag auf meinem Anrufbeantworter hinterlassen wurde.

Eine komische Ansage (ca. 30 Sekunden)[audio:http://www.homeiswheremyheartis.net/wp-content/uploads/2008/02/moerder_an_jesus.mp3]

Aha. Wenn ich alles richtig verstanden habe, wirft mir eine Unbekannte vor, Jesus ermordet zu haben, nur weil mein Nachname eine gewisse Ähnlichkeit mit dem südamerikanischen Tanz Samba hat. Wenn das so ist, möchte ich hiermit klarstellen, dass ich vor zweitausend Jahren noch viel zu klein war, um mich an irgendwelchen organisierten Verbrechen zu beteiligen.

verwandte Einträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.