wer suchet der findet

Hoffentlich! Die Jünger im neuen Testament hatten’s da ja auch viel leichter, ohne Internet! Heutzutage stehen manche Zeitgenossen beim finden wollen vor unüberwindlichen Schwierigkeiten.
Aber aus meinen persönlichen Erlebnissen weiß ich, Orthographie ist eins, man muß aber Hölle viel mehr wissen, wenn man finden will, z.B. das man auch zwei oder mehr Begriffe gleichzeitig in Suchmaschinen eingeben kann.
OK, heutzutage findet man echt besser, Google sei Dank. Ob’s bei euch noch Potentiale gibt, könnt ihr in diesem Dossier erfahren.

Global Network of Dreams

Wer kennt nicht die Amazon Funktion:
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch diesen gekauft.

Das Global Network of Dreams, kurz GNOD ist eine Suchmaschine für Musik, Bücher und mehr. „Ein Experiment der künstlichen Intelligenz und lernt selbstständig für wen was interessant sein könnte, indem es seine Besucher befragt. Um so mehr Gnod benutzt wird um so intelligenter wird es und eines Tages wird Gnod vielleicht die ultimative Quelle des verknüpften Wissens…“

Vielleicht.. aber es kommen echt interessante Ergebnisse raus.
Für alle die nach neuen Hör- oder Lesestoff suchen.

Kinderkriegen …

Jaja, unsere Frauen verfallen mehr und mehr dem Jugendwahn und keine will mehr Kinder kriegen. Wo sind die Kinder ? wird in einer ganzen Artikelserie der ZEIT gefragt. Sind vielleicht sogar die Männer schuld?
Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung gibt eine Antwort.

Naja ich müsste mir eh erstmal eine Freundin suchen…