Start-Set mit Güterzug und Abstellgleis

9336Verpackungs-Design spielt eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Deswegen sieht das gleiche Joghurt meistens schon wieder anders aus, wenn man drei Tage später wieder in den Supermarkt kommt. Anders scheint die Situation im Bereich der Modelleisenbahn zu sein: die Fleischmann-Piccolo Start-Sets sind heute jedenfalls noch genauso verpackt wie damals, als ich eins davon zu Weihnachten bekam – und das muss inzwischen fast 30 Jahre her sein. „Komfortabler Fahrregler mit separatem Steckernetzteil“ – Mannomann. Das bewährte Design des Fahrreglers (unter Experten mitunter auch als Trafo bezeichnet) wurde übrigens in den letzten Jahrzehnten offensichtlich auch nicht verändert.

Laiendarsteller

zigarette 400qWenn es sein muss, entdecken sogar Wirte einen Sinn für Humor. Bestes Beispiel ist Robert Manz aus Memmingen. In seiner Kneipe wird seit kurzem allabendlich „Bayern vor dem Rauchverbot“ durch Laiendarsteller, nämlich die Gäste, aufgeführt. Dies sei eine künstlerische Darbietung, bei der das Rauchverbot nicht gelte, argumentiert Manz. Kongenial schrieb die SZ am Wochenende:

Wie man hört, erfreuen sich die Aufführungen größter Beliebtheit. Es treten auch Laienschauspieler auf, die Nichtraucher spielen, denen es nichts ausmacht, wenn geraucht wird.

Da muss ich selbst als strikter Anhänger des Rauchverbots schmunzeln.

$375.000 für mich

Bin ich ein Glückspilz?

Von : Richard Odogwu <123_ricodo_999@web.de>
An : 123_ricodo_999@web.de
Datum : Mittwoch, 23. Januar 2008, 19:50
Betreff: Lieber Freund,

Lieber Freund,

Ich vermute das diese E-Mail eine Überraschung für Sie
sein wird, aber es ist wahr.

Ich bin bei einer routinen Überprüfung in meiner Bank (Standard Bank
von Süd Afrika) wo ich arbeite, auf einem Konto gestoßen, was nicht in
anspruch genommen worden ist, wo derzeit $12,500,000
(zwölfmillionenf?nfhundert US Dollar) gutgeschrieben sind.

Dieses Konto gehörte Herrn Manfred Becker, der ein Kunde in unsere Bank
war, der leider verstorben ist. Herr Becker war ein gebürtiger Deutscher.

Damit es mir möglich ist dieses Geld $12,500,000 inanspruch zunehmen,
benötige ich die zusammenarbeit eines Ausl?ndischen Partners wie Sie,
den ich als Verwandter und Erbe des verstorbenen Herrn Becker vorstellen kann, damit wir das Geld inanspruch nehmen können.

Für diese Unterstützung erhalten Sie 30% der Erbschaftsumme und die restlichen 70% teile ich mir mit meinen zwei Arbeitskollegen, die mich bei dieser Transaktion ebenfalls unterstützen.

Wenn Sie interessiert sind, können Sie mir bitte eine E-Mail schicken,
damit ich Ihnen mehr Details zukommen lassen kann.

Schicken Sie bitte Ihre Antwort auf diese E-Mail Adresse:
richardodogwu@aim.com [mailto:richardodogwu@aim.com]

Mit freundlichen Grüßen

RICHARD ODOGWU

Antwort: Leider nicht, denn das ist SCAM von der Nigeria Connection.

Im bevölkerungsreichsten Land Afrikas sei E-Mail-Betrug, so genannter „Scam“, einer der wenigen Wege reich zu werden.

.. da halte ich mich dann doch lieber raus.