Musikfernsehen online

Wer kann sich noch an VIVA Zwei erinnern? Viel Musik, wenig Mainstream, man konnte es eigentlich den ganzen Tag, anstelle von Radio, laufen lassen. Ach die Neunziger ….

… kaum 10 Jahre später gibt es was, was mich sehr an VIVA Zwei erinnert, Tape.tv.
Jetzt als Musikfernsehen ins Internet gestreamt, man kann sich sogar die Stücke zusammenstellen, die man grad hören oder sehen will.
Klasse. Übrigens sind zwei Berliner, Stephanie Renner und Conrad Fritzsch, für das Ding verantwortlich.

tape.tv Screenshot

Freie Fahrt

Drei Studenten aus Hannover haben ein Navigations-System entwickelt, das Staus verhindern soll, bevor sie entstehen. „Erkennt das System, dass sich zu viele Fahrzeuge gleichzeitig einer Straße nähern, wird ein Teil davon früh genug auf eine andere Route umgelenkt – noch bevor es zu einem Stau kommen kann“, heißt es bei spiegelonline. Mindestens zehn Prozent der Autofahrer in einem Gebiet müssen das System nutzen, damit es funktioniert.

Globale Pinnwand

Anstatt den großen Trends immer mit monatelanger Verspätung hinterherzulaufen, verkünden wir heute stolz: Facebook ist tot, lang lebe Pinterest. Pinterest? Was ist denn das schon wieder? Wikipedia sagt:

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, in dem Nutzer Bilder-Kollektionen mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände heften können.

Aha, nun ja, wie auch immer: es sieht jedenfalls ganz nett aus.

Anonym

»… Die wirklich Kriminellen dagegen interessiert das alles nicht, denn sie pfeifen auf Verbote und umgehen sie mit technischen Tricks. Durch noch mehr Überwachung würde also nichts gewonnen, sondern nur wieder ein Teil unserer verbliebenen Freiheit zerstört. …«
Anonymität im Netz: Schutz gegen die Tyrannei der Mehrheit, Udo Vetter aus ZDF: Hyperland Blog, 07. August 2011

Das trifft es sehr genau.