Kampf gegen den Terror

5237981Übrigens, wenn Deutschland schon unbedingt ehemalige Guantanamo-Häftlinge aufnehmen muss, dann sollte die Bundesregierung die Gelegenheit nutzen, im Gegenzug gleich ein paar Kandidaten aus dem RTL-Dschungel-Camp in die USA abzuschieben. Damit wäre die Gefahr gebannt, dass sie die deutsche Bevölkerung durch weitere Fernsehauftritte terrorisieren.

Echte Menschen

Die Frage soll uns in Atem halten: wurde im Gefangenenlager auf Guantanamo der Koran „respektlos behandelt“, vielleicht sogar „geschändet“, „mißbraucht“ oder „ins Klo hinuntergespült“? Wie kann man einem leblosen Gegenstand nur so schreckliche Dinge antun? Viele Journalisten sind so schockiert, dass sie eines dabei ganz vergessen: es kommt doch überhaupt nicht darauf an, welche Schicksale Bücher in Guantanamo erleiden – sondern darauf, wie die Gefangenen behandelt werden. Die sind nämlich echte Menschen. Und wenn sie Verbrechen begangen haben, müssen sie vor ein Gericht gestellt und verurteilt werden. Andernfalls muss man sie freilassen.