queer

Am vorletzten Sonntag war es soweit, der erste schwule Bundesligafußballer hat sich geoutet.  …. aber erst mal nur im Tatort.
Homophobie im Fußball

Meinetwegen können Fußballer rot, blau oder grün sein, das wär mir völlig egal, Hauptsache sie spielen einigermaßen Fußball.

Ok, die Sprüche möchte ich allerdings nicht missen, das soll so bleiben:

Andreas Möller: »Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl«
Lothar Matthäus: »Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt«
Lukas Podolski: »Fussball ist wie Schach ohne Würfel«
Rudi Völler: »Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!«

… übrigens geht das Outen im Rugby ohne Probleme.

verwandte Einträge

2 Gedanken zu “queer”

  1. Einer meiner Lieblingssprüche:

    Frage des Reporters nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Finnland an Lukas Podolski:
    „Überwiegt die Enttäuschung über das 1:1 oder die Freude, dass Sie ein Tor gemacht haben?“
    Antwort von Podolski:
    „Es überwiegt eigentlich beides.“

  2. Und noch ein echter Podolski:
    „So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere.“

    (Nach der Halbfinalniederlage der deutschen Mannschaft gegen Italien bei der WM 2006)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.