Sauerampfer on Ice

06-07-26-11

Dass Finnair Sponsor der finnnischen Skispringer ist – naja, das bietet sich irgendwie an. Etwas holpriger kommt dagegen die Umbenennung der Nürnberger Eishockey-Mannschaft in Sinupret Ice Tigers daher. Die Frage sei erlaubt: Was hat denn eine „pflanzliche Wirkstoffkombination aus Primel, Gelbem Enzian, Holunder, Gartensauerampferkraut und Eisenkraut“ mit dem Eissport zu tun? Wäre mit einem anderen Sponsor nicht eine viel elegantere Namenskombination möglich gewesen? Wir denken zum Beispiel an „Langnese Eiskonfekt Tigers“ oder einfach „Inter City Express Tigers“. Klingt doch gleich ganz anders. Aber uns fragt ja nie jemand.

verwandte Einträge

2 Gedanken zu „Sauerampfer on Ice“

  1. Hallo Giggel

    In Zeiten des Linde Stadions wäre der Sponsor mehr als gerechtfertigt gewesen. Alternativ wäre auch noch Werbung für lange Unterhosen oder selber gestrickte Socken der Renner gewesen.

    Jetzt in der „neuen“ wohl temperierten Arena sind die Nasentropfen definitiv out. Besser wäre nun Pitu, …

    In diesem Sinne alleit Gesundheit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.