Life on Mars

An manchen Tagen passiert in der Welt nichts Wichtiges – zum Beispiel heute. Dann widmen wir uns eben den Themen, die sonst übersehen werden. Zum Beispiel den Plänen des neuen Nasa-Direktors Michael Griffin: Bei seiner ersten Pressekonferenz kündigte er an, dass für ihn die bemannte Raumfahrt zum Mond, zum Mars und zu noch weiter entfernten Zielen oberste Priorität habe. Was er allerdings verschwieg: wie die NASA ihre Jungs wieder zurückbringen will. Denn Leute zum Mars schicken, könnte schon klappen. Aber von dort aus zu starten, ist nicht so einfach. Der Mars zieht per Gravitation die Astronauten nämlich ziemlich stark an, wenn sie erst mal da sind. Und wenn sie nicht auf einen zufällig bereits vorhandenen Weltraumbahnhof stoßen – naja, dann gibt es sogar etwas länger als vorgesehen Leben auf dem Mars.

verwandte Einträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.