Kein Dolmetscher

Norbert SchrammDie verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer, hat Mark Twain mal gesagt. Hierzulande verk?rpert dies zur Zeit wohl niemand besser als Georg Schramm. Seine Figur „Oberstleutnant Sanftleben“ erkl?rt die kulturpolitische Dimension des Irak-Kriegs so: „Der Araber braucht eine vor den Latz! Das ist die Sprache, die er versteht! Dazu brauchen wir keinen Dolmetscher!“ Jetzt verl?sst Schramm den ARD-Scheibenwischer, und vielleicht ist das auch gut so. „Es war keine leichte Entscheidung“, sagte Schramm im Interview mit der SZ. „Aber manche sagen, ich sehe j?nger aus, seitdem ich sie getroffen habe.“

verwandte Einträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.