Nudeln machen glücklich

235Die Anhänger des „Intelligent Designs“ halten es für ausgeschlossen, dass Pflanzen, Tiere und Menschen im Laufe der Evolution durch Zufall entstanden sind und postulieren, dass ein „intelligenter Designer“ ein bisschen mitgeholfen hat. Dafür haben sie zwar keine Beweise – trotzdem wollen mehrere US-Bundesstaaten ihre Biologie-Lehrpläne ändern, so dass nicht nur die Evolutionstheorie, sondern auch Schöpfungslehre und Intelligentes Design berücksichtigt werden. Auch wenn das nicht wirklich lustig ist, nimmt man es am besten mit Humor wie der 25-jährige Physiker Bobby Henderson: er fordert, dass seine Theorie, nach der das Universum von einem fliegenden Spaghettimonster geschaffen wurde, ebenfalls in den Lehrplan aufgenommen wird.

verwandte Einträge

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.