Steuerverschwendung

Am 28. September hat der Bund der Steuerzahler (BdSt) das diesjährige so genannte Schwarzbuch vorgestellt, in dem, so der BdSt, exemplarisch gravierende Fälle von Steuergeldverschwendung im ganzen Bundesgebiet dokumentiert werden. Das Gesamtvolumen der verschwendeten Mittel schätzt der BdSt auf 30 Mrd. EUR pro Jahr. Eine stolze Summe. Andererseits: bei jährlichen Gesamtausgaben der öffentlichen Hand von rund 1000 Mrd. EUR heißt das auch, dass 97% der Steuergelder ordentlich verwaltet werden – also eigentlich kein Grund zur Panik.

Kinderkriegen …

Jaja, unsere Frauen verfallen mehr und mehr dem Jugendwahn und keine will mehr Kinder kriegen. Wo sind die Kinder ? wird in einer ganzen Artikelserie der ZEIT gefragt. Sind vielleicht sogar die Männer schuld?
Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung gibt eine Antwort.

Naja ich müsste mir eh erstmal eine Freundin suchen…